Erbschaft rechtzeitig angehen

Vermögens- und Nachlassplanung schafft Klarheit

Deutschland ist ein Land der Erben. Und einer aktuellen Studie zufolge werden immer größere Vermögenswerte an die nächste Generation übergeben. Angesichts der enormen Summen, die künftig vererbt werden, ist es unbedingt ratsam, rechtzeitig die Beratungsleistung eines Nachfolgeplaners in Anspruch zu nehmen.

Erben und Vererben ist für Viele ein Tabuthema

Viele Vermögensinhaber haben kein eigenes Testament, und falls doch, ist dies häufig unwirksam oder falsch gestaltet. , und falls doch, ist dies häufig unwirksam oder falsch gestaltet“, sagt Tilmes. Diese Nachlässigkeit mit der Erbschaftsplanung kann fatale Folgen haben. Denn nur in den seltensten Fällen regelt im Todesfall das gesetzliche Erbrecht den Nachlass zu Zufriedenheit aller. Wenn der Verstorbene nicht zu Lebzeiten eine Erbregelung trifft, entsteht in den meisten Fällen eine Erbengemeinschaft.

Deutsches Erbrecht bietet Gestaltungsmöglichkeiten

Unsere Beratungspraxis zeigt: Je komplizierter und verworrener die Vermögenssituation ist, desto mehr Planung und Struktur sind erforderlich – und das frühzeitig. Entscheidend ist es, die Nachlassplanung stets an die Lebenssituation sowie auch an die aktuelle Gesetzeslage anzupassen. Deshalb empfehlen wir unseren Kunden einen regelmäßigen Testaments-Check und bieten als besonderen Service unseren sogenannten „Notfallkoffer“ an.

Was kommt auf Sie zu?

Erfahren Sie mehr von ihrem Berater oder bei unserem Spezialisten Marc Cales, der sich bei nowinta als CERTFIED FINANCIAL PLANNER um die Beratung für den Vermögensübergang zwischen Generationen kümmert. Hierbei arbeiten wir Hand in Hand mit dem Vermögensinhaber als Erblasser, den potenziellen Erben und weiteren Beratern wie Rechtsanwälten oder Steuerberatern.

« zurück zur Übersicht